Einführung

Stahlzeitreisen / Das Projekt / Einführung

Stahl·Zeit·Reisen - im Ruhrgebiet und in Südwestfalen

Stahl·Zeit·Reisen ist eine Kooperation von WasserEisenLand – Industriekultur in Südwestfalen und der Route Industriekultur des Ruhrgebiets. 
Das Projekt zeigt, wie eng die Entwicklung dieser beiden benachbarten Industrieregionen miteinander verbunden ist.
Hüttentechnologie aus dem Siegerland und Unternehmer aus dem Sauerland beschleunigten die Industrialisierung der Region
zwischen Duisburg und Dortmund. 

Mitte des 19. Jahrhunderts mangelte es den aufstrebenden Hüttenwerken an der Ruhr an Eisenerz.
Doch ab 1861 konnte das hochwertige Siegerländer Eisenerz über die neue Ruhr-Sieg-Strecke mit der
Eisenbahn transportiert werden. Nach Südwestfalen brachten die Züge die Steinkohle der Revierzechen. Diese rettete das
Sauerland und das Siegerland vor der vollständigen Entwaldung. Zuvor war das blühende südwestfälische
Eisengewerbe auf Holzkohle als Energieträger angewiesen. Das Ruhrgebiet lieferte nun auch Eisen und Stahl
für die verarbeitende südwestfälische Kleineisenindustrie. 

Die Eisenbahn erschloss zudem Gegenden im Sauerland,die bislang rein landwirtschaftlich ausgerichtet waren,
für industrielle Ansiedlungen. Doch der größte Teil Südwestfalens war schon seit Jahrhunderten von Bergbau, Metallerzeugung und -verarbeitung geprägt. So betrieben die Kelten im Siegerland schon vor 2.300 Jahren die damals größte Eisenerzeugung Europas. Seit dem Mittelalter nutzte man in dieser ältesten Montanregion
Deutschlands die Wasserkraft der Gebirgsbäche für die Eisenerzeugung in Holzkohle-Hochöfen
und für die Schmiedehämmer und Drahtziehereien. 

Auf den Wasserreichtum Südwestfalens war auch die Bevölkerung und Industrie des rasant wachsenden Ruhrgebiets angewiesen.
Ab Ende des 19. Jahrhunderts entstanden im Sauerland in rascher Folge Talsperren und Stauseen, welche die Wasserversorgung und -regulierung des Reviers bis heute sicherstellen. 

Von all diesen Geschichten erzählt das Projekt Stahl·Zeit·Reisen.
 

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.